Kasseler Besuchergruppe zu Gast bei Ulrike Gottschalck in Berlin

Mehrmals im Jahr empf├Ąngt die Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck Besuchergruppen aus Kassel und der Region in der Bundeshauptstadt. Auch in dieser Woche waren wieder 49 politisch interessierte B├╝rgerinnen und B├╝rger zu Gast in Berlin. Die Organisation der dreit├Ągigen Fahrt erfolgte durch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung.

Neben einer Stadtrundfahrt durch das politische Berlin sah das abwechslungsreiche Programm Informationsgespr├Ąche in der Landesvertretung Hessen und im Bundesministerium der Finanzen sowie eine F├╝hrung durch das Bundeskanzleramt vor. Au├čerdem stand eine Exkursion zur Gedenkst├Ątte ÔÇ×Potsdamer AbkommenÔÇť im Potsdamer Schloss Cecilienhof auf der Tagesordnung. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges trafen sich hier die Regierungschefs der drei Siegerm├Ąchte, Josef Stalin, Harry S. Truman, Winston Churchill und sp├Ąter Clement Attlee, um auf h├Âchster Ebene ├╝ber die Neuordnung Europas und das k├╝nftige Schicksal Deutschlands zu beraten.

Als besonderen H├Âhepunkt lud Ulrike Gottschalck die Besucherinnen und Besucher in den Deutschen Bundestag. Nach einem Einf├╝hrungsvortrag auf der Besuchertrib├╝ne des Plenarsaals informierte sie ihre G├Ąste ├╝ber ihren politischen Alltag in Berlin und erl├Ąuterte aktuelle politische Entwicklungen und Entscheidungen. Anschlie├čend bot sich noch die Gelegenheit f├╝r ein gemeinsames Foto in der Reichstagskuppel, die den Besucherinnen und Besuchern bei aufklarendem Abendhimmel einen einzigartigen Blick ├╝ber die Bundeshauptstadt gew├Ąhrte.

Veröffentlicht: 26.04.2017



drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Ulrike Gottschalck
Datum des Ausdrucks: 12.12.2017