5.-25.6.17

documenta, Handwerker und noch viel mehr

Manchmal braucht man starke Nerven und manchmal Nerven wie Drahtseile. Diese Wochen strapazieren mein Nervenkostüm. Während der ersten Woche läuft noch alles relativ normal, aber dann erkrankt mein Mann leider und alles muss umorganisiert werden. Zu Hause tummeln sich die Handwerker, die unser Bad renovieren, es finden zahlreiche Veranstaltungen zur documenta und viele Sommerfeste statt. Irgendwie kriege ich alles unter einen Hut, aber der Stress legt meinen Kreislauf etwas lahm. Für Kreistag und Sitzungswoche muss ich mich erstmals entschuldigen, dafür verläuft die OP meines Mannes gut und zum Wochenende kann ich wieder in meinen Terminplan einsteigen.

Veröffentlicht: 03.07.2017



drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Ulrike Gottschalck
Datum des Ausdrucks: 12.12.2017