In den Kochtopf geschaut

Kreative Fr├╝hlingssuppe

Meine Enkelinnen lieben Suppe, also wird im Hause Gottschalck gern und oft ÔÇ×OmasÔÇť traditionelle Nudelsuppe, ÔÇ×OpasÔÇť deftiger Erbseneintopf, Berliner Kartoffelsuppe und jetzt passend zur Jahreszeit ein kreatives Fr├╝hlingss├╝ppchen gekocht. Weil wir immer in gro├čen T├Âpfen kochen, ist das Rezept f├╝r 10 Personen.

Zubereitung:
Kartoffeln sch├Ąlen und in grobe W├╝rfel schneiden. Zwiebeln fein w├╝rfeln. Lauch gr├╝ndlich waschen und die wei├čen Teile in Streifen schneiden.

Das ├ľl in einem gro├čen Topf erhitzen, Kartoffeln, Zwiebeln und wei├čen Lauch and├╝nsten. Br├╝he angie├čen und 15 Minuten kochen lassen. Danach die Milch zugie├čen und weitere 10 Minuten k├Âcheln lassen.

Vom Herd nehmen und Joghurt und Sahne einr├╝hren und die Kartoffelsuppe fein p├╝rieren. Vor dem Verzehr die Suppe noch mal erhitzen und mit etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenschale abschmecken.


Zubeh├Âr:
Als Pointe gibt es dazu kreative Beilagen, die sehr dekorativ rund um die Suppenterrine ÔÇô je nach Geschmack ÔÇô getrennt angerichtet werden.

Die Lieblingsbeilagen unserer Familie sind Krabben, Knobi-Scampi, gebratener Bacon, kleingeschnittener gekochter Schinken, ger├Âstete Toastbrot-W├╝rfel, gew├╝rfelte Paprika und frische Kr├Ąuter aller Art. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, probieren Sie es aus.

Guten Appetit!


Quelle: abgewandeltes Rezept aus www.lust-auf-genuss.de

Veröffentlicht: 28.04.2015



drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Ulrike Gottschalck
Datum des Ausdrucks: 12.12.2017